(ISC)2 Security Congress

Trusted-Enterprise-Security-Lösungen von ESUKOM wurden in den USA präsentiert

Der Partner des ESUKOM-Projektes Fraunhofer SIT präsentierte einen neuen Sicherheitsansatz für mobile Ad-hoc-Netzwerke auf dem (ISC)2 Security Congress in Philadelphia, USA. Dieser neue Ansatz ermöglicht es, Vertrauen in nicht vertrauenswürdiger Umgebung zu etablieren, in der keine Kommunikation oder Trust-Infrastruktur existieren. Dies wird durch die Nutzung des Trusted Platform Modules (TPM) ermöglicht, welches von der Trusted Computing Group (TCG) spezifiziert wurde. Neben diesem Sicherheitsansatz für mobile Ad-hoc-Netze wurden von Fraunhofer SIT auch die Ergebnisse des ESUKOM-Projektes gezeigt, indem eine Anwendung zur Visualisierung des IF-MAP-Protokolls (irongui) von der Hochschule Hannover präsentiert wurde.

Mehr Informationen zu dem Event können auf den Seiten der Trusted Computing Group gefunden werden: http://www.trustedcomputinggroup.org/media_room/news/259

Logo ESUKOM used for printing / für das drucken benötigt
Logo BMBF