D.A.CH Security 2012

ESUKOM-Projektergebnisse wurden abschließend auf der DACH Security in Konstanz präsentiert

Die DACH Security wird kontinuierlich jedes Jahr von der Universität Klagenfurt ausgetragen. Dieses Mal fand sie an der Fachhochschule Konstanz statt. Es wurden wieder sehr konstruktiv verschiedenste Themen der IT-Sicherheit diskutiert. Die Bandbreite reichte von sicherer Authentifizierung, Social Media, Forensik und Datenschutzrichtlinien bis hin zu Signaturdiensten. Die DECOIT GmbH war eingeladen, um die Ergebnisse des ESUKOM-Projektes einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.

Hochschule Konstanz

Im ESUKOM-Projekt werden Metadaten anhand des IF-MAP-Protokolls der Trusted Computing Group (TCG) erzeugt, um durch eine Konsolidierung dieser Daten eine höhere Sicherheit des Unternehmens zu erhalten. Unter anderem kann das ESUKOM-Projekt dadurch die Anomalie-Erkennung und Smartphone Awareness verbessern. Auch der Einsatz von Location-based Services, die MalApp-Erkennung auf dem mobilen Endgerät und das Realtime-Enforcement sind umgesetzt worden.  Durch die Correlation bzw. Detection Engine lassen sich die verschiedenen Daten korrelieren und auswerten, wodurch ein besseres Gesamtbild entsteht. Die DECOIT GmbH ist hier u.a. für die Umsetzung  des IF-MAP-Clients auf dem Android-Smartphone verantwortlich gewesen. Das Projekt läuft in diesem Monat aus.

DACH Security 2012

Die DACH Security vermittelte wieder einen sehr umfangreichen Eindruck von unterschiedlichen Sicherheitsthemen. Sie war wie jedes Jahr gut besucht und alle Themen wurden umfangreich diskutiert. Im kommenden Jahr wird sie in Nürnberg stattfinden.

Logo ESUKOM used for printing / für das drucken benötigt
Logo BMBF